Versandkostenfrei ab einem Einkauf über 30 €

Nasolabialfalten – was hilft?

Erfahren Sie mehr

Zusammenfassung

Die Nasolabialfalte ist eine typische Altersfalte, die zwischen dem Nasenflügel und dem Mundwinkel verläuft. Man bezeichnet sie daher auch als Nase-Mund-Falten oder „Nasenlippenfurche“. Die Haupt-Ursache für die Ausbildung von Nasolabialfalten ist die kumulative Muskelaktivität zum Beispiel beim Essen und Trinken. Auch eine ausgeprägte Mimik sowie hohe Einwirkung von UV-Strahlung können Nasolabialfalten verstärken. Um dagegen vorzugehen, ist der Wirkstoff Hyaluron besonders geeignet. Und das sowohl zur Vorbeugung als auch für die Behandlung. In diesem Artikel erfahren Sie mehr zu den Ursachen der Nasolabialfalten und natürlich auch, wie Sie gegen die Vertiefungen vorgehen und die Falten glätten können.

Definition

Was sind Nasolabialfalten?

Die Nasolabialfalten werden zwischen den Nasenflügeln und den Mundwinkeln sichtbar.

Der Name Nasolabialfalte leitet sich von den lateinischen Begriffen „nasus“ für Nase und „labium“ für Lippe ab und verrät, dass es sich um eine Vertiefung im Gesicht handelt.
Bis vor einiger Zeit war auch die Bezeichnung „Kummerfalte“ sehr verbreitet war, obwohl Nasolabialfalten unter anderem durch häufiges Lachen entstehen. Dies ist einer von mehreren Gründen, warum diese Bezeichnung heute als überholt gilt und von Experten nicht mehr verwendet wird.

Die Nasolabialfalte zeichnet sich zwischen dem oberen Ende des Nasenflügels und dem Mundwinkel ab und gehört zu den markantesten Kennzeichen unseres Gesichts. Sie wird im Laufe des Lebens bei den meisten Menschen früher oder später sichtbar. Für die individuelle Form und Tiefe der Falten ist die Gesichtsmuskulatur entscheidend. Doch wie entstehen diese Vertiefungen in der Gesichtshaut eigentlich und ab wann ist mit den ersten Anzeichen zu rechnen?

Ursachen

Wie entstehen Nasolabialfalten?

Im Laufe eines Lebens verändern sich die Hautstruktur sowie die hauteigenen Stoffe. Diese Veränderungen können sich in Form von unterschiedlichen Falten auf der Haut bemerkbar machen.

 Bereits ab dem 20. Lebensjahr beginnt die Haut damit, Feuchtigkeit zu verlieren – es bilden sich die ersten Falten. Zur typischen Faltenbildung gehören neben dem Feuchtigkeitsverlust aber vor allem auch der Abbau des Strukturproteins Collagen und der elastischen Fasern bei. Auch die Reduktion des hauteigenen Hyaluronsäuregehalts spielt eine wichtige Rolle. Je nach Veranlagung und Lebensstil können schon zu einem recht frühen Zeitpunkt feine Nasolabialfalten sichtbar werden. In den meisten Fällen sind diese nur schwach ausgeprägt. Etwa ab dem 40. Lebensjahr werden die Nasolabialfalten dann zu sichtbaren Vertiefungen.

Die Ursachen für Nasolabialfalten

Wie bei vielen Falten – vor allem im Gesicht – ist auch bei Nasolabialfalten die kumulative Muskelaktivität einer der Hauptgründe für deren Auftreten. Doch auch weitere Ursachen für die Ausbildung und Vertiefung von Nasolabial- und anderen Falten um den Mund und im Gesicht sind möglich. Zu den häufigsten Ursachen gehören: 

  • Muskelbewegungen, die wir bei der Nahrungsaufnahme, also beim Essen und Trinken machen.
  • Häufiges Lachen oder eine starke Mimik erhöhen das Risiko für tiefe Nasolabialfalten. Starke Mimik begünstigt auch andere Gesichtsfalten wie Krähenfüße an den Augen oder die Denker- bzw. Zornesfalten. Diese Falten sind zunächst nur bei entsprechenden Muskelbewegungen zu sehen und verfestigen sich erst mit zunehmendem Alter.
  • Auch ein schneller Gewichtsverlust oder starke Gewichtsschwankungen können die Bildung oder Vertiefung von Nasolabialfalten beschleunigen. Schuld daran sind vor allem das Absacken der Wangenpartien sowie die Verringerung des Unterhautfettgewebes im Gesicht.
  • Wer seinen Körper viel oxidativem Stress aussetzt, erhöht ebenfalls das Risiko für Hautalterung und die frühzeitige Entstehung von Nasolabial- und anderen Gesichtsfalten.
 

Nasolabialfalten mit Hyaluron behandeln

Sind bereits erste Anzeichen zu sehen oder sollten Ihre Nasolabialfalten sogar schon ausgeprägt sein, ist die Unterspritzung mit Hyaluronsäure eine effektive Form der Behandlung. Das Hyaluron wird hierbei mithilfe einer feinen Nadel in die Wangenregion über den Falten injiziert, welche dadurch automatisch geglättet werden. Allerdings ist die Behandlung relativ kostspielig und muss mindestens alle 6 Monate wiederholt werden. Außerdem sind solche minimalinvasiven Eingriffe immer mit Risiken verbunden. So kann es zum Beispiel zu Schwellungen und Rötungen im behandelten Hautareal kommen.

Die HYALURON-FILLER + VOLUME LIFT sorgt für mehr Ausstrahlung und ein jüngeres Aussehen.

Eine wirksame Alternative ist die Verwendung einer passenden Anti-Age-Pflege. Besonders effektiv sind Cremes und Seren, die den Wirkstoff Hyaluron enthalten. So sorgt beispielsweise Die Eucerin HYALURON-FILLER + VOLUME-LIFT Serie für einen sichtbaren Lifting-Effekt und mehr Volumen. Das Prinzip: Langkettige Hyaluronsäure bindet die Feuchtigkeit in den Hautschichten, in denen die Falten entstehen und das enthaltene Magnolol aktiviert die volumengebenden Hautzellen.

 

Nasolabialfalten mit Make-up weichzeichnen

Sind Ihre Nasolabialfalten noch nicht besonders stark ausgeprägt, lassen sie sich mit einer feuchtigkeitsspendenden, nicht komedogenen Foundation überdecken.

Gerade feine Nasolabialfalten können Sie noch gut mit dem richtigen Make-up kaschieren. Wählen Sie zusätzlich zu Ihrer täglichen Gesichtscreme eine feuchtigkeitsspendende und deckende Foundation, die Wirkstoffe mit nachgewiesenem Anti-Aging-Effekt enthält. Auch hier lautet unser Tipp: Setzen Sie auf eine kaschierende Pflege mit Hyaluronsäure.

Prävention

5 Tipps, um Nasolabial- und andere Mimikfalten vorzubeugen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um der Entstehung von Nasolabialfalten vorzubeugen. Viele von ihnen lassen sich sehr gut in Ihren Alltag integrieren und sind leicht anzuwenden.

Empfindliche Hauttypen sollten schon an sonnigen Frühlingstagen täglich eine Anti-Age-Pflege mit Lichtschutzfaktor auftragen.

1. Sonnenschutz gegen UV-bedingte Hautalterung
Besonders Menschen mit hellen und empfindlichen Hauttypen sollten schon im Frühling eine Tagespflege mit hohem Lichtschutzfaktor – wie z.B. die Eucerin HYALURON-FILLER Tagespflege mit LSF 30 – auftragen. Im Sommer sollte es dann eine Sonnencreme für das Gesicht sein. So können Sie UV-bedingter Hautalterung frühzeitig vorbeugen. Für den Sommer empfehlen wir die Eucerin Photoaging Control Face Sun Fluid LSF 50.

 

Eucerin HYALURON-FILLER Intensiv-Maske

2. Die richtige Pflege ist die beste Faltenbehandlung
 Mit den richtigen Produkten und einer guten Pflegeroutine können Sie Nasolabialfalten langfristig mildern und die Haut sichtbar verjüngen. Eucerin bietet mit HYALURON-FILLER, HYALURON-FILLER + VOLUME-LIFT und HYALURON-FILLER + ELASTICITY passende Pflegeserien mit Produkten, die der Hautalterung vorbeugen und selbst tiefe Falten sichtbar reduzieren. Besonders feuchtigkeitsspendend wirkt die Eucerin Hyaluron-Filler Intensiv-Maske mit Anti-Aging Effekt.

 

3. Auf einen gesunden Lebensstil achten
Eine gesunde und ausgeglichene Lebensweise ist die beste Vorsorge gegen jegliche Art der Falten und somit auch der beste Schutz gegen Nasolabialfalten. Wer dem Körper dagegen Stress und übermäßigem Alkohol- und Nikotinkonsum aussetzt, begünstigt die Entstehung von Mundfalten. Vor allem die dadurch freigesetzten freien Radikale und der hervorgerufene oxidative Stress, beschleunigt die Hautalterung um ein Vielfaches. 

 

Mit gesundem und ausreichendem Schlaf unterstützen Sie die natürlichen Schutz- und Reparaturprozesse Ihrer Haut.

4. Die Regenerationskraft eines gesunden Schlafs nutzen
In der Nacht regeneriert sich die Haut am besten. Ein gesunder Schlaf von durchschnittlich 7 bis 8 Stunden unterstützt die Schutz- und Reparaturprozesse der Haut. Allerdings kann sich die Faltenbildung bei Seitenschläfern insbesondere auf der favorisierten Seite verstärken – hier bilden sich Mund- und Augenfalten dann stärker aus. Bei Frauen kommt hinzu, dass die Seitenlage auch zu Faltenbildung im Dekolleté führen kann. Speziell entwickelte Anti-Falten-Kissen sind so geformt, dass Sie nachts auf dem Rücken liegen bleiben.

 

5. Gesichtsyoga für straffe Haut
Ein ideales Training zur Faltenprävention ist das sogenannte Gesichtsyoga oder auch YOTOX. Was erst einmal lustig klingt und durchaus komisch aussehen kann, ist eine der effektivsten Methoden, um Nasolabial- und anderen Gesichtsfalten vorzubeugen. Hier finden Sie 6 einfache Gesichtsgymnastik-Übungen, die zur Straffung Ihrer Haut beitragen können.

Mit diesen einfachen Tipps und Pflegeroutinen können Sie schon frühzeitig die Entwicklung der Nasolabialfalten verzögern oder bereits bestehende Nasolabialfalten mildern. Je eher Sie mit dem Vorbeugen beginnen, desto besser sind die Chancen, die Entwicklung zumindest auszubremsen oder sogar aufzuschieben.

Unsere Werte

Pioniere der Hautpflege

Wir liefern einen ganzheitlichen dermo-kosmetischen Ansatz um Ihre Haut zu schützen und sie gesund und strahlend zu erhalten.

Von Hautärzten empfohlen

Wir arbeiten mit führenden Dermatologen und Apotheken rund um die Welt zusammen, um innovative, effektive und vertrauenswürdige Hautpflegeprodukte herzustellen.

Der Innovation verpflichtet

Seit über 100 Jahren verschreiben wir uns der Forschung und Innovation sowie der Kreation von aktiven Inhaltsstoffe und Formeln mit hoher Verträglichkeit.

Die Eucerin Apotheke in Ihrer Nähe