Forschung

Die Wissenschaft hinter Eucerin Hypersensitive

In Europa sind schätzungsweise 50 % der Frauen von empfindlicher Haut* betroffen, wobei ein beträchtlicher Anteil seine Haut als überempfindlich beurteilt. Und der Anteil steigt – dies könnte die Folge der zunehmenden Luftverschmutzung und allergischer Reaktionen sein.

Wichtige Neuerung in Sachen Hautgefühl

Bei der Entwicklung der Pflegeserien für Eucerin Hypersensitive konzentrierten sich die Wissenschaftler bei Eucerin auf die Trias überempfindlicher Haut, den drei häufig vorkommenden Merkmalen überempfindlicher Haut.

Hypersensitive

Das erste Merkmal ist eine gestörte Hautbarriere. Dadurch geht verstärkt Wasser über die Haut verloren und die darunter liegenden Hautschichten werden anfälliger für Irritationen und allergische Reaktionen.
Das zweite Merkmal sind leicht reizbare Nervenfasern in der Epidermis. Diese reagieren schneller und viel stärker als bei normaler Haut und lösen ein unangenehmes Hautgefühl aus, das unter anderem als Stechen und Brennen beschrieben wird.
Das dritte Merkmal sind innere und äußere Faktoren, die zu einer verstärkten Belastung der Haut und damit zu Rötungen führen können.

Gezielt am Ursprung der Überempfindlichkeit ansetzen

„Wir wollten eine ganzheitliche Hautpflege für überempfindliche Haut entwickeln“, sagt Dr. Gitta Neufang, Leiterin des Eucerin Actives Team bei der Beiersdorf AG . „Eine reine Pflege, die gegen alle Aspekte der Trias überempfindlicher Haut wirkt.“

Im Mittelpunkt der Anstrengungen von Dr. Neufang und ihrem Team stand die Suche nach einem Wirkstoff, der überempfindliche Haut beruhigen, die Reizbarkeit und die Häufigkeit von Überreaktionen gegen Stressfaktoren senken konnte. Getestet wurden über 800 Wirkstoffkombinationen, bevor SymSitive** entdeckt wurde. 

Dieser innovative Wirkstoff gegen Überempfindlichkeit dämpft die überschießende Reaktion der Haut und wirkt ausgleichend auf die Sensibilitätsschwelle. In einer Reihe klinischer Tests bewährten sich die Pflegeserien Eucerin UltraSENSITIVE und Eucerin Anti-RÖTUNGEN mit SymSitive**  mit ausgezeichneten Ergebnissen: Die Teilnehmer berichteten, dass die unangenehmen Hautgefühle sofort nachließen und die Reizung lang anhaltend gelindert wurde.

Eucerin Haut Institut in Hamburg
Wissenschaftler wollten dem Ursprung der Hypersensibilität entgegenwirken.

Die Suche nach einer ganzheitlichen Lösung

Nachdem sich die Wissenschaftler vom Nutzen von SymSitive** überzeugt hatten, standen sie jetzt vor der Aufgabe, ergänzende Wirkstoffe zu finden, die gegen die gestörte Hautbarriere und Rötungen wirken würden.

Bei Pflegeprodukten für überempfindliche Haut geht es allein um den Inhalt – welche Wirkstoffe verwendet werden und welche besser nicht,

erklärt Dr. Neufang. „Wir mussten die Inhaltsstoffe nur auf die absolut notwendigen begrenzen und ließen alle aus, die Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen hervorrufen könnten.“


Die Pflegeserie Eucerin Hypersensitive ist „rein“, deshalb enthalten die Pflegeprodukte auch nur eine begrenzte Anzahl an Inhaltsstoffen und 0 % Konservierungsstoffe (einschließlich Parabene), Paraffine, Duftstoffe und Alkohol.

Schutz der Hautpflegeprodukte

Die Spezialbehälter der Pflegeserien Eucerin Hypersensitive schützen die Produkte vor Verunreinigung und Oxidation. Die Ventile enthalten sterilisierende Filter, die Verbindungen sind verschweißt und somit besonders dicht, das Dosierventil ist speziell abgedichtet.

Luftleerer Spender, der durch einen selbst versiegelnden Druckknopf vor Verunreinigungen schützt.

Zeichen der Rötung

Die beiden Hautpflegeprodukte gegen Rötungen, Eucerin Anti-RÖTUNGEN Kaschierende Tagespflege LSF 25 und Eucerin Anti-RÖTUNGEN Beruhigende Pflege, enthalten ein natürliches, gegen Rötungen wirksames Antioxidans, das Licochalcon A. In Studien wurde nicht nur nachgewiesen, dass Hautirritationen schnell beruhigt werden, sondern dass die Pflegeprodukte signifikant gegen Rötungen wirken.

Hypersensitive

Überempfindliche Haut muss keine Belastung sein, sie bedarf einfach einer abgestimmten, vorbeugenden Hautpflege,

so Dr. Susan Taylor, Leiterin der Abteilung für klinische Studien bei Society Hill Dermatology und Mitbegründerin des Skin of Color Center am St. Luke’s Klinikum in New York.

„Wichtig ist, die empfindliche Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen, und dies so schnell und sanft wie möglich. „Die neuen Hautpflegeprodukte von Eucerin® enthalten den Wirkstoff SymSitive**, der als Sensibilitätsregulator direkt an der Quelle der Hyperreaktivität angesetzt und die Reizbarkeit sofort lindert.

„Darüber hinaus macht Eucerin für überempfindliche Haut diese bei regelmäßiger Anwendung widerstandsfähiger gegenüber internem und externem Stress. Dank dieser aktiven Pflege und der Beachtung wichtiger Regeln wie der Vermeidung von Extremen bei Wind, Hitze, Kälte und Sonne kehrt die empfindliche Haut zu ihrer natürlichen Balance zurück und die natürliche Schutzfunktion der Haut wird gestärkt, um mit den Stressfaktoren des modernen Lebens umgehen zu können.“

Lesen Sie mehr über überempfindliche Gesichtshaut
Lesen Sie mehr über zu Rötungen neigende Gesichtshaut
Lesen Sie mehr über zu Rosazea und Couperose neigende Haut

* Escalas-Taberner, J., Gonzalez-Guerra, E., Guerra-Tapia, A.: Sensitive Skin – a Complex Syndrome. Actas Dermosifiliogr. 2011;102(8):S. 563-571.
*eingetragene Marke der Symrise AG, Deutschland.

Jetzt zum Eucerin Newsletter anmelden!

Ihre Vorteile:

  • Gut beraten: Wertvolle Pflegetipps & Expertenwissen erwarten Sie
  • Nichts verpassen: Versäumen Sie keine Produktneuerscheinungen mehr
  • Produkte gewinnen: Erfahren Sie als Erstes von unseren Gewinnspielen und sichern Sie sich so regelmäßig exklusive Gewinne