Die richtige Ernährung für schöne Haut

Die richtige Ernährung für schöne Haut Unser Rezept für einen strahlenden Teint

Die Haut ist der Spiegel unserer Gesundheit. Ein Mangel an Mineralstoffen, oxidativer Stress und entzündliche Prozesse im Körper machen sich schnell durch unreine oder unebene Haut bemerkbar. Eine Ernährung auf natürlicher Basis, die viele Mineralien und Antioxidantien enthält, kann die Haut verbessern, straffen und von innen heraus stärken.

Mit der richtigen Ernährung schenken Sie Ihrer Haut die Aufmerksamkeit, die sie braucht. Denn nur ein gesunder Organismus kann seine Aufgaben einwandfrei erfüllen. Und als größtes Organ unseres Körpers übernimmt die Haut viele wichtige Aufgaben, wie den Schutz vor Umwelteinflüssen, die Regulierung unseres Wasserhaushalts sowie der Körpertemperatur, die Unterstützung der Atmung und die Wahrnehmung von Berührungen.

Ernährung für schöne Haut: So stärken Sie Ihre Haut aus dem Inneren

Wir verraten Ihnen ein Pflegegeheimnis, das Ihren Gaumen erfreut:
Mit diesen 10 Lebensmitteln stärken Sie Ihre Haut ganz einfach von innen heraus.

  1. Pumpernickel
    Hergestellt aus Sauerteig, ist Pumpernickel besonders gut verträglich. Durch den hohen Vitamin B Gehalt, sowie Kalium, Magnesium und Eisen ist es der perfekte Beauty Booster für schöne Haut.

  2. Sonnenblumenöl
    Auch Sonnenblumenöl darf auf Ihrem Ernährungsplan für schöne Haut nicht fehlen. Denn die enthaltene Linolsäure beugt rauen und geröteten Hautstellen vor. Darüber hinaus bekämpft das enthaltene Vitamin E Hauterkrankungen und stärkt das Bindegewebe von innen heraus.

  3. Nüsse

    Nüsse
    Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink, Eisen, Pantothensäure, Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E – all das steckt in einer Nuss. Ernährung für schöne Haut sollte daher unbedingt auch Nüsse beinhalten. Denn ihre wertvollen Inhaltsstoffe stärken die Schutzfunktion der Haut, vermindern oxidativen Stress und glätten das Hautbild.

  4. Fettarmes Fleisch
    Ein mageres Steak versorgt die Haut mit Vitamin B2 und Zink. Diese Stoffe beugen trockener Haut und spröden Lippen effektiv vor. Als vegetarische Alternative können Sie auf Vollkornprodukte zurückgreifen.

  5. Fisch
    Fisch fördert nicht nur den Stoffwechsel, sondern unterstützt auch die Regeneration der Haut und stärkt den hauteignen Schutzmechanismus. Dies ist auf die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren zurückzuführen, die die Festigkeit Ihrer Haut fördern. Daher sollte Fisch mindestens einmal pro Woche auf Ihrem Ernährungsplan für schöne Haut stehen.

  6. Kiwi
    Nur eine Kiwi am Tag stillt bereits den täglichen Vitamin C Bedarf Ihres Körpers. So tragen Sie mit Ihrer Ernährung für schöne Haut zu einer schnelleren Wundheilung sowie zu einer effizienteren Kollagenbildung bei, wodurch die Haut gestrafft und der Entstehung von Falten vorgebeugt wird. Die Haut wird Stück für Stück gestärkt.

  7. Dinkel
    Dinkel ist der gesunde Ersatz für Weizen. Die enthaltene Kieselsäure stärkt nicht nur Haare und Nägel, sondern auch Ihre Haut. Darüber hinaus sorgt die Vielzahl an enthaltenen Vitaminen und Mineralstoffen für einen strahlenden Teint.

  8. Karotten
    Vor allem aufgrund des hohen Vitamin A Gehalts spielen Karotten eine wichtige Rolle in der richtigen Ernährung für schöne Haut – denn Vitamin A unterstützt die Funktionsweise von Haut und Schleimhäuten. Außerdem bewirkt das enthaltene Beta Carotin eine intensivere Gewebebildung und stärkt den hauteigenen Sonnenschutz.

  9. Grüner Tee
    Grüner Tee ist wie ein Jungbrunnen für unsere Haut. Mit jeder Menge Antioxidantien und entzündungshemmenden Stoffen unterstützt er unsere Zellmembran. Daher wird ihm von Wissenschaftlern auch eine hautkrebssenkende Wirkung nachgesagt. Ganz davon abgesehen kurbelt Grüner Tee Ihren Stoffwechsel an.

  10. Buttermilch
    Buttermilch ist die fettarme Alternative zu Milch. Sie enthält viel Kalzium und Vitamin B12. Diese Inhaltsstoffe wirken sich beruhigend auf die Haut aus und unterstützen einen ebenmäßigen Teint.

Nahrung für die Haut: Diese Lebensmittel stärken Ihre Haut von außen

In der Hautpflege haben Öle eine große Bedeutung erlangt. Sie nähren die Haut und sorgen für ein geschmeidig weiches Hautgefühl.

Jedes Öl hat durch hochwertige Inhaltsstoffe seine eigenen Vorzüge für die Haut.

1. Kokosöl
Kokosöl ist wie ein Wundermittel für gesunde Haut. Es besteht einerseits aus Vitaminen, Mineralstoffen und essenziellen Spurenelementen und andererseits aus antimikrobiellen und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen. Somit ist es nicht nur ein hilfreicher Pflegepartner im Kampf gegen Akne und Neurodermitis – da Kokosöl eine entzündungshemmende Wirkung hat – sondern es stoppt auch Faltenbildung und hält die Haut jung, frisch und samtig weich. Auch bei fettiger Haut liegen Sie mit der Anwendung von Kokosöl genau richtig. Verreiben Sie dazu einfach das Öl kurz zwischen Ihren Handflächen, um es zu erwärmen und zu verflüssigen. Anschließend massieren Sie das Öl sanft in die Haut ein. Eine haselnussgroße Menge ist für Arme, Beine und Gesicht bereits ausreichend. Rücken und Bauch verlangen nach einer Spur mehr Kokosöl.

Kokosöl

2. Olivenöl
Olivenöl ist besonders hilfreich im Kampf gegen Falten, denn der hohe Anteil an Vitamin E unterstützt die Elastizität der Haut. Darüber hinaus spendet es intensive Feuchtigkeit und schenkt Ihnen geschmeidig weiche Haut. Auch Hautirritationen sind mit Olivenöl im Nu gelindert. Verreiben Sie dazu einfach ein paar Tropfen Olivenöl zwischen den Handflächen und massieren Sie es anschließend sanft für zwei Minuten an den betroffenen Hautstellen ein.

Unser Tipp: Tragen Sie das Öl direkt nach dem Duschen auf. Zu diesem Zeitpunkt kann die beste Wirkung erzielt werden, da die Haut jetzt aufnahmefähiger ist.

Olivenöl

3. Macadamia Öl
Ein hoher Fettanteil sowie viel Eisen und Vitamin C machen das Macadamia Öl zu einem wahren Beauty Booster für die Haut. Das Macadamia Öl legt sich wie eine Schutzschicht über Ihre Haut und verhindert ein Austreten der gespeicherten Feuchtigkeit. Vor allem für reifere Haut ist Macadamia Öl eine Bereicherung. Spannungen werden gelindert und eine übermäßige Talgproduktion wird zurückgeschraubt. Für optimale Ergebnisse vermischen Sie das Macadamia Öl am besten mit etwas Wasser und tragen es direkt nach dem Duschen auf.

Unser Tipp: Damit keine Flecken entstehen, beseitigen Sie überschüssiges Öl mit einem trockenen Tuch, bevor Sie in Ihre Kleidung schlüpfen.

Macadamia Öl

Der Schlüssel zu schöner Haut liegt in der richtigen Ernährung. Wie Sie sehen, haben Sie hier viele Möglichkeiten, um Ihre Haut aus dem Inneren zu stärken und gesund zu halten. Nährende Öle können diesen Effekt von außen zusätzlich unterstützen.

Zusätzlich gibt es auch Lebensmittel, die die natürliche Anti-Age Wirkung Ihrer Haut unterstützen. Entdecken Sie in unserem Artikel „Anti-Age Ernährung“ Tipps & Trick, um Ihre jugendliche, straffe Haut zu erhalten.

Jetzt zum Eucerin Newsletter anmelden!

Ihre Vorteile:

  • Gut beraten: Wertvolle Pflegetipps & Expertenwissen erwarten Sie
  • Nichts verpassen: Versäumen Sie keine Produktneuerscheinungen mehr
  • Produkte gewinnen: Erfahren Sie als Erstes von unseren Gewinnspielen und sichern Sie sich so regelmäßig exklusive Gewinne