Neu
  • (0)
Rezension verfassen

AtopiControl HAND INTENSIV-CREME

Geeignet zur Pflege bei Handekzem, auch bei Neurodermitis.

Zur täglichen Pflege, Regeneration und Vorbeugung angegriffener, trockener, geröteter und juckender Hände. Reduziert Trockenheit, Rötungen und Hautirritationen, die z. B. durch häufiges Händewaschen hervorgerufen werden.

Der häufige Kontakt unserer Hände mit Wasser und Reinigungsmitteln oder anderen Irritantien z. B. im Beruf kann die Hautbarriere schädigen. Als Folge neigen die Hände verstärkt zu Trockenheit, Rötungen, kleineren Einrissen, Juckreiz und Irritationen.

Die AtopiControl HAND INTENSIV-CREME glättet, regeneriert und beruhigt spürbar die Haut – sie wird widerstandsfähiger und die Belastbarkeit auch bei häufigem Händewaschen wird erhöht. Bei regelmäßiger Anwendung verbessert sich der Hautzustand nachhaltig. Sehr gute Verträglichkeit auch bei Neurodermitis.

Die schnell einziehende, nicht fettende Öl-in-Wasser-Creme enthält verschiedene Pflegewirkstoffe auf pflanzlicher Basis, darunter:

  • Licochalcone A, ein Extrakt aus der Süßholzwurzel, beruhigt die Haut.
  • Ceramide regenerieren die Haut und helfen ihr, die natürliche Hautbarriere wiederherzustellen.
  • Menthoxypropandiol, ein Abkömmling von Menthol, hat kühlende und Juckreiz lindernde Eigenschaften.

Die Hand-Intensiv-Creme kann auch als Basis-Pflege bei Neurodermitis in der schubfreien Zeit sowie als Intensivpflege in der akuten Phase angewendet werden.

Hinweis für Allergiker: Die Handcreme enthält Hafermehl. Es stärkt die natürliche Hautbarriere, fördert die Heilung von Verletzungen und lindert Hautreizungen.

Wissenschaftliche Studien

Dermatologische Studien bestätigen sehr gute Verträglichkeit auch bei Neurodermitis und eine sehr gute Pflegewirksamkeit.

DIE WICHTIGSTEN ERGEBNISSE

Eine Pflegewirksamkeits- und Verträglichkeits-Studie1 zeigt:

  • Die Haut wird widerstandsfähiger und der Hautzustand wird bei regelmäßiger Anwendung nachhaltig verbessert.
  • Bereits nach einer einwöchigen Anwendung war die Hautfeuchtigkeit der betroffenen Areale um 50 %, nach vier Wochen um 95 % verbessert.
  • Hautrötungen besserten sich deutlich und auch der Juckreiz ging nach vierwöchiger Anwendung bei 90 % der Studienteilnehmer zurück.

1 Pflegewirksamkeits- und Verträglichkeits-Studie der Eucerin AtopiControl HAND INTENSIV-CREME an Patienten mit atopischem Handekzem, 2016.

Häufig gestellte Fragen

Kann die Handcreme bei einem bestehenden Handekzem verwendet werden?

In der von Beiersdorf durchgeführten Studie wurde die Pflegewirksamkeit und Verträglichkeit bei Patienten mit moderatem, akutem atopischen Handekzem untersucht und bestätigt. Die HAND INTENSIV-CREME beruhigt angegriffene, gerötete und juckende Hände.

Kann die Handcreme bei Neurodermitis an den Händen verwendet werden?

Ja, die Handcreme ist geeignet zur Pflege bei Handekzem auch bei Neurodermitis. Die Formel mit hautberuhigenden Lichochalcone A und Ceramiden, die die natürliche Hautbarriere stärken, sowie juckreizlinderndem Menthoxypropanediol reduziert die Hauttrockenheit, Rötungen und Hautirritationen.

Ist die Handcreme bei Kontaktallergie geeignet?

Eine Kontaktallergie ist eine allergische Reaktion. Theoretisch kann jeder natürliche oder künstliche Stoff eine Kontaktallergie auslösen. Besonders häufig werden z. B. bestimmte Metalle, Duftstoffe oder Konservierungsmittel genannt. Eine Hautpflege zur Stabilisierung der Hautbarriere ist in diesem Falle empfehlenswert. Bitte prüfen Sie vor dem Kauf eines Produkts die Inhaltsstoffe und gucken Sie, ob welche in dem Produkt enthalten sind, auf die Sie allergisch reagieren.

Ist Neurodermitis dasselbe wie ein Ekzem?

Ekzem ist ein Sammelbegriff für entzündliche Veränderungen der Haut. Man fasst hierunter also viele verschiedene dermatologische Erkrankungen zusammen. Das atopische Ekzem, ein Synonym für Neurodermitis, ist eine Form des Ekzems.

Ist die Handcreme für Kinder geeignet?

Die AtopiControl HAND INTENSIV-CREME ist nicht an Kindern getestet worden. Entsprechend empfehlen wir die Anwendung ausschließlich für Erwachsene.

Kann die Handcreme in Kombination mit anderen Arzneimitteln verwendet werden?

Die Handcreme kann in Kombination mit topischen (lokalen) und oralen Arzneimitteln verwendet werden. Wenn Sie zusätzlich eine arzneimittelhaltige Creme verwenden, gilt: das Wichtigste zuerst. Verwenden Sie zuerst die arzneimittelhaltige Creme, warten sie mindestens 10 min bis sie voll und ganz eingezogen ist und verwenden sie dann gern das zusätzliche Pflegeprodukt.

Inhaltsstoffe

Anwendung

  • 1-2 x täglich oder nach Bedarf auf die gereinigte Haut auftragen. Sie können die HAND INTENSIV-CREME während des Tages, am Abend oder über Nacht anwenden.
  • Zusätzlich empfehlen wir als milde, rückfettende Reinigung das Eucerin AtopiControl DUSCH- UND BADEÖL.

Tipps

Verwenden Sie AtopiControl HAND INTENSIV-CREME ...

Verwenden Sie eine andere Pflege ...

wenn Ihre Hände im Haushalt oder beruflich extremen Belastungen ausgesetzt sind.
Beispielsweise sehr häufiges Händewaschen, ständiges Tragen von Gummihandschuhen oder anderen hautreizenden Substanzen. Die Creme stärkt die Hautbarriere und beugt der Austrocknung vor.
wenn ihre Hände gerötete, kleine Einrisse oder eine leichte Entzündung zeigen.
Die Creme beruhigt die Haut, Rötungen gehen zurück und die Hautbarriere regeneriert.
wenn sie Neurodermitis haben.
In schubfreien Phasen stärkt die Creme die Hautbarriere und beugt Schüben vor. In akuten Phasen regeneriert sie die Hautbarriere, beruhigt Rötungen und lindert Juckreiz.
wenn Sie empfindlich trockene Haut haben.

Verwenden Sie in dem Fall die pH5 Hautschutz Handcreme.

wenn sie sehr trockene bis extrem trockene Haut haben, aber nicht zu Ekzemen neigen,

können sie auch die UreaRepair PLUS Handcreme 5% verwenden. Sie enthält den einzigartigen, hautverwandten Repair-PLUS-Komplex und ist an Xerosis-, Diabetes- und Psoriasis-Patienten getestet.

Eucerin AtopiControl Die Systempflege bei extrem trockener Haut, auch bei Neurodermitis

Eucerin hat in 10-jähriger, intensiver Forschungsarbeit eine spezielle Pflege für extrem trockene Haut entwickelt: AtopiControl. Klinische und dermatologische Studien bestätigen die sehr gute Pflegewirksamkeit und Hautverträglichkeit der Produkte - auch bei Neurodermitis.

1. Basispflege
Die Lotionen und Cremes für die Basispflege bei Neurodermitis enthalten eine Kombination aus Omega-6-Fettsäuren und Licochalcone A, um die Haut zu regenerieren, ihre natürliche Barrierefunktion zu stärken und sie geschmeidiger zu machen. Die Produkte spenden der Haut intensive Feuchtigkeit und verringern die Rauheit, das Spannungsgefühl und den Juckreiz der Haut bei Neurodermitis.  
 
2. Aktivpflege
Für die Aktivpflege stehen AtopiControl ANTI-JUCKREIZ PFLEGE SPRAY sowie die AtopiControl AKTIV CREME zur Verfügung. Die CREME beruhigt gereizte Haut und reduziert so den Juckreiz - auch zur Pflege in akuten Phasen.

Das zweite Produkt der Aktivpflegereihe ist das Eucerin AtopiControl ANTI-JUCKREIZ PFLEGE SPRAY, das - wie der Name verspricht - sofort den Juckreiz lindert.
 
Für Babys geeignet
Die Systempflege Eucerin AtopiControl für die atopisch trockene Haut enthält keine Duftstoffe, Farbstoffe oder Parabene, die Pflegeprodukte sind für Kinder und Babys ab 3 Monaten gut verträglich, während das Eucerin AtopiControl Anti-Juckreiz Pflege Spray erst für Kinder ab 3 Jahren empfohlen wird.

Gesamtbewertung
  • (0)
0 von 5 Punkten / 0 Bewertungen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Wir versuchen unsere Produkte laufend zu verbessern.
Helfen Sie uns, indem Sie uns Ihre Meinung sagen.

Jetzt zum Eucerin Newsletter anmelden!

Ihre Vorteile:

  • Gut beraten: Wertvolle Pflegetipps & Expertenwissen erwarten Sie
  • Nichts verpassen: Versäumen Sie keine Produktneuerscheinungen mehr
  • Produkte gewinnen: Erfahren Sie als Erstes von unseren Gewinnspielen und sichern Sie sich so regelmäßig exklusive Gewinne