Lippenpflege im Winter

Lippenpflege im Winter Für geschmeidig, weiche Lippenhaut

Spröde Lippen sind im Winter wirklich keine Seltenheit. Wir enthüllen, warum das so ist und was Sie gegen trockene Lippen im Winter tun können. Mit dieser Lippenpflege werden Sie auch beim Skifahren mit geschmeidig, weichen Lippen Ihren Tee schlürfen.

Wieso ist eine gute Lippenpflege im Winter wichtig?

Unsere Lippen sind eine der sensibelsten Stellen unseres Körpers. Die extrem hohe Nervendichte macht sie besonders empfindlich für Berührungen, Wärme und Kälte. Die Lippenhaut ist fast 70 Prozent dünner als normale Haut und verlangt daher nach einer besonders milden Pflege. Lippen verfügen weder über Haarwurzeln noch über Schweiß- und Talgdrüsen. Im Gegensatz zu unserer Haut trotzen sie im Winter daher äußeren Umwelteinflüssen nicht mit einem schützenden Fett-Wasser-Film, sondern trocknen aus und werden spröde.

Lippenpflege im Winter

Dem kommt hinzu, dass unsere Lippen nur über eine geringe Anzahl an Farbpigmenten verfügen, welche mit einem niedrigen hauteigenen UV-Schutz einhergeht. Deshalb ist im Skiurlaub bei eisiger Kälte und anhaltender Sonneneinstrahlung Lippenpflege mit LSF unerlässlich.

Doch auch zu Hause werden Ihre Lippen von äußeren Einflüssen, wie etwa trockener Heizungsluft geplagt. Die geringe Luftfeuchtigkeit und der stetige Wechsel zwischen kalten und warmen Temperaturen können die empfindliche Lippenhaut schnell stressen. Während andere Körperteile mit Kleidung davor geschützt werden, sind Ihre Lippen diesen Strapazen durchgehend ausgesetzt – was im Winter nur mit guter Lippenpflege wieder ausgleichen werden kann.

Die besten Pflegestoffe für Lippenpflege im Winter

Eine gute Lippenpflege für den Winter ist mit Pflegestoffen ausgestattet, die langanhaltende Feuchtigkeit spenden sowie kleine rissige Stellen der Lippenhaut glätten und reparieren. Vitamine und entzündungshemmende Substanzen, wie Panthenol tragen zu einem schnelleren Heilungsprozess bei. Pflegeprodukte mit Bienenwachs oder Zink weisen darüber hinaus eine leicht keimtötende Pflegewirkung auf. Damit sind Sie vor allem bei eingerissenen Mundwinkeln gut beraten. Substanzen in Shea-Butter und Aprikosenkernöl sind den natürlichen Fetten der Haut sehr ähnlich und daher besonders gut als Pflege für die empfindliche Lippenhaut geeignet. Auch Mandel-, Oliven und Jojobaöl sind gute Pflegepartner für die Lippenpflege im Winter. Sie versorgen die Lippen mit ausreichend Feuchtigkeit. Achten Sie außerdem darauf auch im Winter eine Pflege mit UV-Schutz zu verwenden. Lippenpflege beim Skifahren muss unbedingt mit einer geeigneten Sonnencreme ergänzt werden.

Die besten Pflegestoffe für Lippenpflege im Winter

Der schmerzhafte Begleiter trockener Lippen im Winter:

Eingerissene Mundwinkel

Sind die Lippen erst einmal vom Winter gereizt und spröde, kommt es auch schnell zu eingerissenen Mundwinkeln. Dann muss mit einer besonders intensiven Lippenpflege Abhilfe geschaffen werden. Denn eingerissene Mundwinkel sind eine optimale Brutstätte für Bakterien und Pilze. Neben einer schmerzhaften Entzündung heimst man sich so über kurz oder lang auch eine Infektion ein. Daher sollten eingerissene Mundwinkel im Winter umgehend mit einer Dexpanthenol haltigen Lippenpflege behandelt werden.

Eingerissene Mundwinkel

Dieser Pflegestoff beruhigt die Haut und unterstützt einen schnellen Heilungsprozess. Wir empfehlen Ihnen hierzu Eucerin Lip Repair für langanhaltende Feuchtigkeit und Schutz vor Umweltbelastungen sowie als wirksame Pflege zur Vorbeugung von spröden Lippen im Winter. 

Oftmals steckt zusätzlich zu rauen Winterverhältnissen aber auch noch ein Mangel an Vitamin B6, B12, Eisen oder Zink als Übeltäter hinter eingerissenen Mundecken. Für den Fall, dass diese schmerzhafte Verletzung Ihrer Lippen öfter bei Ihnen auftritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und um einen Bluttest bitten.

Lippenpflege im Winter geht auch durch den Magen

Wie wir sehen, ist als auch eine ausgewogene Ernährung wichtig für Ihren Körper, um einen Mangel an Vitaminen sowie an Eisen oder Zink auszugleichen und so spröde, rissige Lippen zu vermeiden. Besonders im Winter sollte die Wahl Ihrer Lebensmittel daher auf die Lippenpflege abgestimmt werden. Tierische Produkte, reichlich Gemüse, wie Brokkoli, Grünkohl und Paprika, sollten auf Ihrem Speiseplan nicht fehlen. Von zuckerhaltigen Nahrungsmitteln ist hingegen abzuraten, weil dadurch das Vitamin B2 in Ihrem Körper schneller aufgebraucht wird. Verzichten Sie außerdem lieber auf allzu scharfe oder saure Mahlzeiten – denn diese könnten Ihre sensiblen Lippen noch zusätzlich reizen und Schmerzen auslösen. Für die Lippenpflege müssen leider demnach auch Abstriche gemacht werden. Aber es zahlt sich aus!

Vitamine für die Lippenpflege wichtig

Die besten Hausmittel für Lippenpflege im Winter

Die Lippen werden in der täglichen Pflegeroutine oftmals vergessen. Dabei haben Sie mindestens genauso viel Aufmerksamkeit verdient, wie Ihr restlicher Körper. Eine Lippenmassage zum Beispiel entfernt abgestorbene Hautschuppen und hilft der Lippenhaut sich zu regenerieren. Nehmen Sie dazu einfach abends eine weiche Zahnbürste und streicheln Sie damit sanft über Ihre Lippen. Danach verwöhnen Sie Ihren Lippen am besten mit einer dünnen Schicht Honig – mit genau dem, was Ihre Lippenhaut für den Regenerationsprozess über Nacht braucht. Aber Naschkatzen aufgepasst: Der Honig sollte so lange wie möglich auf den Lippen bleiben! Wenn es einmal schneller gehen soll, können Sie abends auch einfach etwas Olivenöl auf den Lippen verteilen. Sie werden überrascht sein, wie sanft und geschmeidig sich Ihr Kussmund am nächsten Morgen anfühlt.

Lippenpeeling

Unser Expertentipp: Verabschieden Sie sich von kontraproduktiven Angewohnheiten

  1. Lippenknabbern: Vor allem bei rauen Lippen ist es sehr verlockend daran ein bisschen zu knabbern. Doch dabei entstehen Verletzungen, die sich entzünden können. Letztendlich kann es sogar zu Herpes oder Aphten (schmerzhafte Bläschen im Mundbereich) kommen. Nehmen Sie sich daher lieber bei der Nase und widerstehen Sie der Versuchung. Kaugummis oder Kaubonbons können Ihnen dabei helfen. Denn wenn Sie bereits etwas kauen, ist es fast unmöglich, zusätzlich an den Lippen zu knabbern.

  2. Lippen mit der Zunge befeuchten: Spröde Lippen sollten nicht mit der Zunge befeuchtet werden. Denn Speichel trocknet die Lippen letztendlich nur noch mehr aus. Greifen Sie daher lieber zu einer geeigneten Pflege für die Lippen. Der Eucerin Acute Lip Balm passt zum Beispiel in jede Handtasche und ist bei Bedarf ruckzuck auf die Lippen aufgetragen – eine besonders komfortable Form der Lippenpflege im Winter.

  3. Tägliche Anwendung von Lippenstift: Es sieht zwar verführerisch aus, aber macht den Lippen ganz schön zu schaffen. Denn Lippenstifte entziehen den Lippen Feuchtigkeit. Verzichten Sie daher hin und wieder auf Ihren Lieblings-Lippenstift. Und falls Sie ihn doch verwenden, greifen Sie danach zu einer geeigneten Pflege für die Lippen, um Ihnen die verlorene Feuchtigkeit wieder zuzuführen.

 

Ein letzter Tipp, der auf der Hand liegt, aber leider im stressigen Alltag oftmals vergessen wird: viel Wasser trinken. Am besten stellen Sie sich im Büro eine 2-Liter-Wasserkaraffe auf Ihren Platz und bemühen sich diese bis zum Ende des Tages auszutrinken. Ausreichend Flüssigkeitszufuhr fördert nicht nur die Durchblutung und Sauerstoffversorgung, sondern aktiviert darüber den Stoffwechsel und stärkt die Abwehrfunktion der Haut. Beim Trinken versorgen Sie Ihre Lippen und die Haut von innen heraus mit Feuchtigkeit. Das Ergebnis: Ein frisches Aussehen und geschmeidig, weiche Lippen. Da kann keine Pflege mithalten, die von außen aufgetragen wird.

Viel Trinken ist wichtig

Wie Sie sehen, ist Lippenpflege im Winter nicht nur aus ästhetischen Gründen notwendig. Finden Sie die richtige Pflege für Ihre Lippen und Sie werden bald vergessen, wie sich spröde, rissige Lippen mit schmerzhaften eingerissenen Mundwinkeln anfühlen.

Jetzt zum Eucerin Newsletter anmelden!

Ihre Vorteile:

  • Gut beraten: Wertvolle Pflegetipps & Expertenwissen erwarten Sie
  • Nichts verpassen: Versäumen Sie keine Produktneuerscheinungen mehr
  • Produkte gewinnen: Erfahren Sie als Erstes von unseren Gewinnspielen und sichern Sie sich so regelmäßig exklusive Gewinne